Ukraine / Russland gebucht

ich habe heute Abend die Reise komplett gebucht, d.h. sowohl die Fl├╝ge, als┬á auch die Unterk├╝nfte. Die Flugpreise haben sich in den letzten Wochen kaum ge├Ąndert und sind dermassen g├╝nstig, dass ich drauf pfeife, dass ich vielleicht ich ein paar Euros sparen w├╝rde, wenn ich noch warten w├╝rde. Ich zahle f├╝r die vier Fl├╝ge gerade mal knapp 280,-ÔéČ. Meine CO┬▓-Bilanz ist sowieso unter aller Sau.

In Kiew, Moskau und St. Petersburg habe ich nette Hostels gefunden, in Kiew bin ich hier untergebracht, das liegt nahe am Hauptbahnhof, von wo aus mein Chernobyl-Trip startet.

In Moskau bin ich im Simba Hostel, das liegt im Arbat-Viertel im historischen Zentrum. Die geniale Lage hat ihren Preis, das Zimmer kostet f├╝r f├╝nf Tage zwar grad mal 108,-ÔéČ, daf├╝r habe ich aber ein lediglich 7m┬▓ gro├čes Zimmer ohne Fenster. Daf├╝r aber mit Hochbett, ich kann mich also wie zuhause f├╝hlen. Bad und Toilette muss ich mir mit anderen G├Ąsten teilen, damit hab ich aber keine Probleme. Die Bewertungen bei booking.com sind ausserdem durchgehend gut.

Bleibt St. Petersburg, das Preisniveau dort ist mit dem in Moskau vergleichbar. Dort bin ich im, Achtung, SuperHostel untergebracht. Das Zimmer ist wie in Moskau winzig und auf ein Fenster und eigene Toilette/Bad muss ich auch dort verzichten, daf├╝r ist die Lage wieder grossartig und der Laden wird von booking.com ausdr├╝cklich empfohlen.

Das Einzige, was jetzt noch fehlt, ist das Visum f├╝r Russland. Ich habe es aufgegeben, das Visum direkt beim Konsulat zu besorgen, der Vorgang ist dermassen kompliziert, dazu muss man sich pers├Ânlich vorstellen und die bieten nat├╝rlich nur Termine am Vormittag von Werktagen an. Ich werde mich also an eine Agentur wenden, ich habe mir K├Ânig-Tours rausgesucht, die haben gute Bewertungen bekommen und sind ziemlich g├╝nstig, die ganze Aktion wird mich voraussichtlich 85,-ÔéČ kosten. Was ich dazu noch brauche sind aktuelle Passfotos, sowie eine ‚Bescheinigung der R├╝ckreisewilligkeit‘. Man h├Ąlt sich offensichtlich f├╝r das Paradies und so muss jeder Reisende nachweisen, dass er beabsichtigt, das Land auch wieder zu verlassen. Daf├╝r reicht es nicht, ein Ausreiseticket vorzuweisen, ich brauche ein Schreiben meines Arbeitgebers, welches meine Position im Unternehmen und mein Gehalt bescheinigt. Das Ganze im Original und auf Gesch├Ąftspapier. Unglaublich.

Ich freu mich auf die Reise, n├Ąchstes Wochenende werde ich wie jedes Jahr die ITB besuchen und dort hoffentlich jede Menge weitere Infos zu den St├Ądten finden. Ausserdem muss ich mir ja solangsam mal Gedanken machen, was ich im Herbst anstelle.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.