Kilkenny

Ich bin gestern ja sozusagen mit den H├╝hnern schlafen gegangen und so bin ich um 6:30h wach. Fr├╝hst├╝ck gibts um die Uhrzeit nat├╝rlich noch nicht, also gammele ich noch rum bis um 8. Der Himmel ist blau, ich hoffe das bleibt auch so.
Bingedrinking scheint auch hier ├╝blich zu sein, gestern abend liegt ein M├Ądel gegen├╝ber auf dem B├╝rgersteig und kotzt sich die Seele aus dem Leib. Ihr bedauernswerter Freund k├╝mmert sich um sie, es dauert eine gute Stunde bis sie von den wenig begeisterten Eltern abgeholt werden.

Ich halte mich beim Fr├╝hst├╝ck zur├╝ck und gehe bei gro├čartigem Wetter los. Punkt 9:00h bin ich am Schlosspark, gerade werden die Tore ge├Âffnet und ich habe, zumindest kurz, den Park f├╝r mich alleine. Eine halbe Stunde sp├Ąter ├Âffnet auch Kilkenny Castle. Das Schloss/die Burg ist seit dem 13. Jahrhundert im Besitz der Familie Butler, war irgendwann ziemlich runtergekommen und wurde seit den 1930ern aufwendig restauriert. Drinnen darf man leider nicht fotografieren, sehr schade, das ist n├Ąmlich alles sehr eindrucksvoll. Gut dass ich so fr├╝h dran bin, denn kaum bin ich wieder draussen kommen die Japaner. In Scharen.

Ich marschiere kreuz und quer durch die Stadt, schaue mir alle m├Âglichen alten Gem├Ąuer an und klettere auf den┬áTurm der St. Canice Cathedral. Oben habe ich eine tolle 360┬║ – Sicht, zumal keine einzige Wolke zu sehen ist. Gegen 14:00h gehe ich zur├╝ck ins B&B wo ich prompt einschlafe und zwei Stunden sp├Ąter ziemlich zerknautscht aufwache.

Der gem├╝tliche Teil des Abends beginnt mit einem Guinness in angeblich Kilkennys ├Ąltestem Pub, welches es seit Mitte des 18. Jahrhunderts gibt. Guinness deswegen, weil es erstaunlicherweise hier nicht in allen Pubs Kilkenny gibt. Danach esse ich bei ‚Matt the Millers‘ ein Guinness-Stew und hier bekomme ich dann auch ein Kilkenny dazu. Ausserdem Livemusik die angenehm unaufdringlich ist. Das Essen ist ok, das Stew in Waterville war besser, trotzdem erkl├Ąre ich den Laden zu meinem Favoriten, denn zum ersten Mal in Irland muss ich nicht auf die Stra├če zum rauchen, hier gibt es einen Raucherraum. Der zudem noch klasse dekoriert ist, hier bleibe ich f├╝r den Rest des Abends!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.