Kagoshima 2

der Tag fängt etwas schleppend an, nach dem Frßhstßck im Hotel brauche ich eine ganze Stunde bis ich den Fahrradverleih finde, weil der Laden ganz woanders ist als im Netz angekßndigt. Der Trip zum Vulkan ist dann eine ziemliche Enttäuschung: es fängt damit an, dass ich mein Rad nicht mit auf die Fähre nehmen darf, was meinen Aktionsradius einschränkt. Das Wetter ist schlecht und der Vulkan seit Tagen sehr ruhig, wie ich erfahre, also ist noch nichtmal eine kleine Rauchfahne zu sehen. Was bleibt ist ein kurzer Spaziergang zu einem Aussichtspunkt, von wo aus man den Vulkan mehr schlecht als recht sieht und ein paar schäbige Plastikdinosaurier, die auf einem Spielplatz rumstehen.

Ich fahre dann noch eine Weile mit dem Rad durch die Stadt, als es anfängt zu regnen, breche ich ab und verbringe den Rest des Tages mit Bier, ungesundem Essen und der sechsten Staffel von The Walking Dead im Hotel. Morgen scheint wieder die Sonne.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂźber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.