Bangkok 3

ich merke schon beim Aufstehen, dass heute ein fauler Tag wird, also verschiebe ich den geplanten Besuch des Flugzeug-Friedhofs auf irgendwann sp├Ąter und fahre in den Norden zum Queen-Sirikit-Park. Zum einen weil der Park sch├Ân ist, das weiss ich noch vom letzten Bangkok-Besuch, zum anderen, weil ich sehen will, ob ich von dort zum nahegelegenen Mo Chit – Busbahnhof laufen kann, von wo die Busse nach Sukhothai abfahren. Wie sich herausstellt, kann man das nicht, es sei denn man will entweder einen riesigen Umweg nehmen, oder zu Fu├č eine Autobahn ├╝berqueren, also doch besser Taxi fahren.

Den Rest des Vormittags liege ich im Park rum und lese, sp├Ąter fahre ich zur├╝ck und radele in Richtung ‚Stadtmitte‘, wenn man die Gegend um den Sanam Luang Park so nennen m├Âchte.Ich fahre einmal durch die Khaosan Road und am├╝siere mich ├╝ber das Treiben. Tags├╝ber ist es nicht ganz so schlimm wie nachts, wenn alle besoffen sind, aber mir reicht es auch so und ich verziehe mich in die Soi Rambuttri, in der sich zwar auch nur Touristen aufhalten, aber mehr aus meiner Altersklasse. Ich esse bei Madame Musur, wo ich mich wie zuhause auf dem Prenzlauer Berg f├╝hlen darf, da um mich herum vornehmlich schw├Ąbisch gesprochen wird. Ich mag den Laden aber trotzdem und das Essen ist wirklich gut.

F├╝r heute Abend ist Regen angesagt, deswegen breche ich am Nachmittag ab und fahre zu Bed and Bikes und gebe mein Fahrrad zur├╝ck. Bis zur n├Ąchsten UBahn-Station ist es ein ganzes St├╝ck zu laufen, der Weg f├╝hrt mich aber einmal quer durch Chinatown und wird so nie langweilig. Mir f├Ąllt auf, dass ich noch kaum Fotos gemacht habe. Liegt vielleicht daran, dass (zumindest f├╝r mich) Bangkok wenig Sehensw├╝rdigkeiten zu bieten hat und ich diese alle schon bei meinem letzten Besuch abgeklappert habe.

Sp├Ąter buche ich meine Busfahrt f├╝r morgen, online habe ich leider nur die Wahl zwischen einem Bus um 7:00h und einem um 12:30h, ich entscheide mich nat├╝rlich f├╝r den sp├Ąteren. Ich werde dann zwar erst gegen 21h ankommen, aber um 5:30h aufstehen ist keine Option. Angeblich fahren Busse zu jeder vollen Stunde, die m├╝sste ich aber vor Ort buchen und da gerade Hochsaison ist, m├Âchte ich nicht in die Situation kommen, mehrere Stunden am Busbahnhof warten zu m├╝ssen, oder gar nicht wegzukommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.